6.000 Brötchen für den guten Zweck

Mein heutiger Blogbeitrag dreht sich rund um…Brötchen. 😀
Ein Brötchen hat doch schon mal jeder von euch gegessen, oder? Laut der Vereinigung „Getreide-, Markt- und Ernährungsforschung“ (GMF) nimmt jeder Deutsche jährlich rund 90kg Brot, Brötchen und ähnliches zu sich. Ziemlich viel, oder?

Ziemlich viele Brötchen wurden aber auch am vergangenen Sonntag im Rahmen einer Nikolaus-Aktion von der Bäckerei Adolph in Bestwig-Velmede verschenkt und ich durfte dabei sein. Um genau zu sein verschenkten Inhaber Peter Junker und sein Team rund 6.000 Brötchen. Statt des üblichen Einkaufspreises durften die Kunden eine Spende nach eigenem ermessen zugunsten der Aktion Lichtblicke hinterlassen. Bereits im vergangen Jahr konnte durch diese Aktion (damals allerdings am Ostersonntag) eine Spendensumme von rund 2.500 Euro gezählt werden. In diesem Jahr kamen bei der Aktion ebenfalls nennenswerte 2.000 Euro zustande, die nun hilfsbedürftigen Kindern, Jugendlichen und Familien in Nordrhein-Westfalen zugute kommen. Unterstützt wurde die Aktion auch in diesem Jahr durch zahlreiche Mitarbeiter, Freunde und Familienangehörige.

Hier findet ihr einige Impressionen vom vergangen Sonntag:

Einen kurzen (Video-)Beitrag zur Nikolaus-Aktion der Bäckerei Adolph findet ihr auf www.hsk-aktuell.de 

Ich finde die Aktion wirklich toll und es hat einen riesen Spaß gemacht – Nächstes Jahr bin ich gerne wieder dabei! 🙂

Liebe Grüße aus Köln und einen schönen Abend,
Euer Üwen

 

Fotos: Bäckerei Adolph/B. Junker

Schreibe einen Kommentar

*